Neuplanung Kurpark Levern

StartseiteProjekteFreiraumplanungNeuplanung Kurpark Levern
Parkanlagen

Neuplanung Kurpark Levern

Beschreibung:

Mit dem Hauptort Levern der Gemeinde Stemwede ist eine längere Tradition in der Gesundheitsversorgung verbunden. Typisch für die ostwestfälischen Bauernbäder ist die Behandlung mit besonderen Heilwässern. Mit der geplanten Beantragung als Kurort soll eine vorhandene Parkanlage erweitert und in einen den heutigen Ansprüchen genügende Kurparkanlage umgewandelt werden. Beidseitig einer historischen Eichenallee sollen zwei unterschiedliche Parkbereiche entstehen: im Osten zum Flanieren, Erholen, Entspannen und im Westen zur körperlichen Betätigung.

Eine im Park vorhandene Schwefelquelle, die derzeit noch in wilder Vegetation versteckt ist, soll erlebbar in einen neu zu gestaltenden Platz integriert werden. Dabei wird die Quelle ebenerdig mit einer Glasplatte abgedeckt und das Schwefelwasser illuminiert.

Zudem wird die Verbundenheit mit der französischen Stadt Lardy mit einem Platz der Freundschaft gewürdigt.

Leistungen

  • Jahr der Planung und Beteiligung: 2021-2022
  • Umsetzung (LP 5-8) beauftragt: 2022-2023

Bauherr und Ansprechpartner:

  • Gemeinde Stemwede, Herr Hahne Tel. 05745 78899-952

Leistungsphasen 1-9

Baukosten

  • netto: 800.000 €